Montag, 15. Mai 2017

GEILE Energiebällchen vegan, roh , köstlich - köstlich rohköstlich

Heute mal ein Rezept, da für mich zu meinem Lebenskonzept nun auch das Thema Rohkost immer mehr präsent wird.

Ich finde, dass man die Sachen auch ohne Bio Siegel sehr gut zubereiten kann. Die Frage ist halt immer was man wie wo haben möchte. Die Haselnusskerne habe ich in dem Supermarkt meines Vertrauens gekauft, genau wie Mandelsplitter und Kokos zu verzieren. Ich kaufe die Sachen um die Weihnachtszeit ein, dann sind sehr gut im Sortiment vertreten und nach Weihnachten auch ziemlich günstig. Die halten sich meistens viele Monate lang und bei sparsamen Konsum kann man sehr lange davon zehren: Unter Umständen bietet es sich auch ein was davon ein zu frieren. Hat einer von Euch damit Erfahrungen gemacht?

An Küchengeräten könnt Ihr auch einen Hochleistungmixer nehmen oder halt den Turbo von Tubber den ich hier habe. Ihr könnt die gemahlenen Haselnusskerne auch durch Mandeln, welche gemahlen sind ersetzen oder durch jede beliebige andere Nussvariante, die ihr dann mahlt.


Ihr braucht ( für reichlich viele Bällchen )

100 g Haselnusskerne gemahlen
30 g Datteln
ggf noch ein Stückchen Apfel, Banane oder Möhre ( je nach Geschmack ) unter Zugabe von noch mehr Obst werden die Kügelchen noch ein bisschen saftiger.

Die Datteln sind in meinem Falle die leckeren Jumbo Datteln von Orkos, ihr kriegt aber auch handelsübliche in jedem Supermarkt.

Beides  ( bzw. alles ) stark zerkleinern im Turbo Chef wenn die Masse noch so etwas körnig scheint kann man durch Zusammendrücken kleine Bälle formen

Kosten für ca 150 g  = 2,20 Euro
Haselnüsse 1,50 Euro
Datteln 70 Cent

Kein Turbo Chef zur Hand? Kein Hochleistungmixer? Kein Problem, einfach alle Zutaten auf ein Brett legen und die Masse immer wieder und wieder mit dem Messer durchhacken. Das sorgt auch dafür, dass die Datteln mit jedem Durchgang etwas kleiner werden. Es dauert dann zwar etwas länger, aber wird genau so lecker. Leider gab bei mir der Turbo seinen Dienst auf. Daher habe ich die letzten Kugeln dann auch per Hand gemacht.

Kalorien und Inhaltsstoffe für die produzierte Menge, gemäß http://fddb.info/

Brennwert 3054 KJ (729 kcal)
Fett 61,8 g Entspricht ca. 76% des Brennwertes.» Weitere Informationen
Kohlenhydrate 30,3 g Entspricht ca. 17% des Brennwertes.
davon Zucker 23,7 g
Protein 12,6 g Entspricht ca. 7% des Brennwertes.
Ballaststoffe 10,8 g
Broteinheiten (BE) 2,5
Vitamine
Vitamin C 3,6 mg
Vitamin A 0,003 mg
Vitamin D 0 mg
Vitamin E 26,7 mg
Vitamin B1 0,418 mg
Vitamin B2 0,2 mg
Vitamin B6 0,3 mg
Vitamin B12 0 mg
Mineralstoffe
Salz 0,00381 g
Eisen 4,4 mg
Zink 2 mg
Magnesium 165,3 mg
Mangan 5,7 mg
Fluorid 0 mg
Chlorid 81,9 mg
Kupfer 1,4 mg
Kalium 827,7 mg
Kalzium 244,8 mg
Phosphor 348,3 mg
Schwefel 178,3 mg
Jod 2,6 μg

Womit trackt Ihr Eure Nährstoffe?
Findet Ihr das Rezept interessant? Soll ich mal mehr Tipps und Tricks aus meiner Küche weiter geben?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen